Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Januar 2021, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
25.09.2020 / Inland / Seite 5

Volle Power

Berlin: Kammergericht entscheidet über Stromnetzrekommunalisierung

Raphaël Schmeller

Die Erwartungen sind hoch. Christoph Rinke, Vorstandsmitglied der Initiative »Bürgerenergie Berlin«, hofft auf ein positives Urteil im Streit über die Rekommunalisierung des Stromnetzes. Und er gibt sich vorsichtig optimistisch: »Es gibt Anzeichen, dass das Gericht die Bedenken für die Übernahme durch den landeseigenen Betrieb nicht teilt«, sagte er am Donnerstag gegenüber jW. Seine Bürgerinitiative kämpft seit 2011 dafür, »dass die elementare Daseinsvorsorge dank der Rekommunalisierung in die Hände der Bürger und Bürgerinnen übergeht«.

Am Donnerstag morgen begann die Verhandlung vor dem Berliner Kammergericht im Konflikt um die Verstaatlichung des städtischen Stromnetzes. Seit mehreren Jahren arbeitet der Senat an diesem Vorhaben, das die Konzession für den Netzbetrieb an ein Landesunternehmen und damit die Rekommunalisierung der Stromversorgung vorsieht.
Das Land hatte 1997 seine Anteile an das Stromversorgungsunternehmen Bewag abgegeben, 2001 übernahm ...

Artikel-Länge: 3380 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €