3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
21.09.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Deutsche Banken fürchten »Verzwergung«

Finanzkapital droht gegenüber China und USA ins Hintertreffen zu geraten

Simon Zeise

Anspruch und Wirklichkeit klaffen in Brüssel weit auseinander. Die Europäische Union will auf internationaler Bühne mitmischen, verfügt aber nicht mal über einheitliche Wirtschaftsregeln. Am Freitag fasste Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in Berlin nach einer Videokonferenz der EU-Handelsminister das Dilemma der Imperialisten zusammen: Altmaier sagte, die EU sehe sich großen Herausforderungen durch Protektionismus und mangelnde Marktwirtschaft »in einigen Hauptwettbewerbsländern« gegenüber, auch bei technologischen und digitalen Innovationen.

Der Finanzsektor hat ein besonderes Interesse an EU-weiten Geschäften. Christian Ossig, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands deutscher Banken, gab am Freitag auf einer Videokonferenz seiner Organisation die Marschrichtung vor. Unter dem Titel »EU-Finanzmärkte in Zeiten von Corona – Aufgaben für die deutsche EU-Ratspräsidentschaft« diktierte Ossig der Kanzlerin die Forderungen der Finanzbranche ins St...

Artikel-Länge: 3776 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!