1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.09.2020 / Inland / Seite 5

Pakete bleiben im Depot

Streiks während Tarifrunde: Für Post-Beschäftigte nur mickrige Lohnsteigerung vorgesehen. Unternehmen erhöht Preise und zahlt üppige Dividende

Bernd Müller

Am Montag und Dienstag werden die Gespräche in der Tarifauseinandersetzung zwischen Verdi und der Deutschen Post fortgesetzt. Die Gewerkschaft hatte für Freitag erneut zu Warnstreiks aufgerufen, die am Sonnabend fortgesetzt wurden. Beteiligt hatten sich allein am Samstag nach Gewerkschaftsangaben rund 5.700 Beschäftigte. An allen sechs Streiktagen in den vergangenen beiden Wochen sollen rund 22.000 Kollegen beteiligt gewesen sein.

Ziel der der Ausstände war es nach Gewerkschaftsangaben, den Druck auf die Konzernspitze vor der finalen dritten Verhandlungsrunde zu erhöhen. »In den vorangegangenen Verhandlungsrunden sind wir einem Tarifabschluss keinen Millimeter näher gekommen«, sagte Andrea Kocsis, stellvertretende Verdi-Vorsitzende und Verhandlungsführerin. Der Konzern müsse einlenken und die Beschäftigten am Erfolg des Unternehmens teilhaben lassen.

Schwerpunkt der Streiks war die Zustellung von Briefen und Paketen. In diesem Unternehmensbereich habe der...

Artikel-Länge: 4012 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €