1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
21.09.2020 / Ausland / Seite 2

»Wir wollen eine politische Lösung finden«

Zur Vereinbarung zwischen dem »Demokratischen Rat Syriens« in Rojava und der »Partei des Volkswillens«. Ein Gespräch mit Kadri Dschamil

Matthias István Köhler

Ende August haben der »Demokratische Rat Syriens«, in dem verschiedene Vertreter der Gesellschaft aus der auch als Rojava bekannten Autonomieverwaltung von Nord- und Ostsyrien organisiert sind, und Ihre »Partei des Volkswillens« in Moskau eine Vereinbarung unterzeichnet. In einer Stellungnahme Ihrer Partei heißt es dazu, es handele sich um eine »erste allgemeine Vision dessen, wie das künftige Syrien aussehen soll«. Wie ist es dazu gekommen?

Das Memorandum betont die Bedeutung, die die Unterzeichnenden der Einheit und territorialen Integrität Syriens beimessen. Außerdem schlägt es eine Reihe von Grundsätzen vor, die nach Ansicht beider Seiten in die künftige Verfassung Syriens aufgenommen werden sollen. Unter anderem die Bestätigung der gleichen Staatsbürgerschaft für alle Syrer, unabhängig von allen subnationalen Zugehörigkeiten, sowie die konstitutionelle Anerkennung aller Nationalitäten in Syrien, ihrer Sprachen und ihrer kulturellen Rechte. Insbesonde...

Artikel-Länge: 4018 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €