1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Juni 2021, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
19.09.2020 / Inland / Seite 4

Aufpasserin im Zeugenstand

Neue Rolle für Spitzenbeamtin in Bundestagsausschuss zu »Fall Amri«

Claudia Wangerin

Der Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz hat am späten Donnerstag abend die Zeugin vernommen, die anfangs als Aufpasserin des Bundesinnenministeriums an seinen Sitzungen teilgenommen hatte. Wegen der rechtsstaatlichen Unvereinbarkeit dieser beiden Rollen hatte die Personalie Eva-Maria H. im Herbst 2018 für einen Eklat gesorgt. Abgeordnete mehrerer Fraktionen waren damals mehr als verärgert, weil ihnen klar wurde, dass die Regierungsvertreterin, die regelmäßig bei heiklen Fragen dazwischenfunkte, zuvor beim Inlandsgeheimdienst gearbeitet hatte – und dort selbst mit dem Umfeld des mutmaßlichen Haupttäters Anis Amri befasst gewesen war. Die Oberregierungsrätin war bis August 2016 beim Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) Referatsleiterin in der Abteilung für islamistischen Extremismus und Terrorismus gewesen – und somit für Hassprediger Abu Walaa alias Ahmad Abdulaziz Abdullah A. und seinen »Deutschen Is...

Artikel-Länge: 5200 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €