Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
18.09.2020 / Ausland / Seite 7

Bolsonaro rüstet auf

Brasilien: Regierung will Militäretat erhöhen. Streit über Bau von Atom-U-Boot

Norbert Suchanek, Rio de Janeiro

Insgesamt 110,7 Milliarden Reais, umgerechnet etwa 17,8 Milliarden Euro, will Brasiliens ultrarechter Präsident Jair Bolsonaro im kommenden Jahr für die »Verteidigung« des Landes ausgeben. Am 31. August legte die Regierung des pensionierten Hauptmanns dem Nationalkongress den Haushaltsentwurf vor, demzufolge der Militäretat im Vergleich zum Vorjahr um fünf Milliarden Reais (etwa 803 Millionen Euro) erhöht werden soll. Die endgültige Entscheidung darüber liegt beim Nationalkongress, der aus Bundessenat und Abgeordnetenkammer besteht.

»Es ist mehr als eine Schande, es ist skandalös, die Militärausgaben in einem Land wie Brasilien zu erhöhen, das von korrupten Politikern aller Art ausgebeutet wird. Ein Land, in dem 15 Prozent der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze leben, die Hälfte davon in Behausungen ohne fließendes Wasser und sanitäre Einrichtungen, und Schulen und öffentliche Krankenhäuser auseinanderfallen«, kritisierte überraschenderweise die recht...

Artikel-Länge: 3371 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €