Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
10.09.2020 / Inland / Seite 4

Von wegen Trendwende

Bundesregierung verkauft sinkende BAföG-Zahlen als Erfolg. Kritiker fordern zügige Nachbesserung und echte Coronahilfen für Studierende

Ralf Wurzbacher

Zumindest für die Bundesregierung ist es eine gute Nachricht und ein Beleg für die »Wirksamkeit« ihrer seit einem Jahr geltenden BAföG-Novelle. Nach aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes sank die Zahl der BAföG-Beziehenden auf ein historisches Allzeittief. 2019 hatten demnach 5,5 Prozent weniger Studierende Leistungen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) erhalten als 2018, wie die Statistiker vergangene Woche vermeldeten. »Schon im laufenden Jahr der ersten Anhebungsstufe (…) ist der Rückgang mit rund 46.000 aber bereits geringer ausgefallen als im Vorjahr«, relativiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in seiner junge Welt vorliegenden Erwiderung auf eine Anfrage der Fraktion Die Linke im Bundestag. »Zynisch« findet dies deren hochschulpolitische Sprecherin, Nicole Gohlke: »Wenn immer weniger Menschen BAföG erhalten, kann es immer weniger Menschen genommen werden.«

Im 50. Jahr nach seiner Einführung sei es schl...

Artikel-Länge: 4425 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen