Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
26.07.2003 / Inland / Seite 5

»Gefährdungslage ungeklärt«

Verwaltungsgericht Freiburg kann Abschiebung von nigerianischem Menschenrechtler noch verhindern

Martin Höxtermann

Antirassistische Gruppen demonstrierten am Donnerstag in Reutlingen und Freiburg im Breisgau gegen die drohende Abschiebung des Nigerianers Donny Ohia, der seit sieben Wochen in Abschiebehaft im baden-württembergischen Rottenburg/ Neckar einsitzt.

Der 31jährige Menschenrechtsaktivist stammt aus der ölreichen Region des Niger-Deltas und mußte sein Land 1997 verlassen, weil sein Leben aufgrund seiner politischen Aktivitäten gegen die transnationalen Ölkonzerne und deren Handlanger akut bedroht war. Nach seiner Flucht setzte er sein politisches Engagement in Deutschland fort und wurde zum Mitbegründer der Vereinigung der »Besorgten Nigerianer für Demokratie«, die sich dem Kampf gegen die Machenschaften der internationalen Ölmultis im Nigerdelta verschrieben haben. Während seines Asylverfahrens wohnte Donny Ohia zunächst in Bremen, später in Tuttlingen. Infolge der Ablehnung seines Asylantrags im Oktober 1998 tauchte er in den Niederlanden unter. Nachdem ...

Artikel-Länge: 3131 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €