Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.09.2020 / Ausland / Seite 7

Abwahl angestrebt

Wahlkampfauftakt in Bolivien: MAS liegt in Umfrage klar vorn. Putschregierung setzt auf Desinformation und Lügenkampagnen

Frederic Schnatterer

Unter dem Zeichen der Coronapandemie haben am Sonntag (Ortszeit) offiziell die Kampagnen für die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Bolivien begonnen. Sechs Wochen haben die acht zugelassenen Parteien nun Zeit, sich um die Stimmen der ungefähr 7,3 Millionen Wahlberechtigten zu bemühen. Die auf den 18. Oktober terminierten Abstimmungen sind die ersten nach dem Putsch gegen den linken Präsidenten Evo Morales von der »Bewegung zum Sozialismus« (MAS) im November des vergangenen Jahres. Für den 3. Mai bzw. den 6. September geplante Wahlen waren zuvor wegen der Pandemie verschoben worden.

Waren vergangene Wahlkämpfe von öffentlichen Veranstaltungen und Massenkundgebungen geprägt, verbieten die Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsgeschehens solche in diesem Jahr. Statt dessen setzte Luis Arce, Präsidentschaftskandidat der MAS, am Sonntag auf einen Autokorso in Santa Cruz. Wie die argentinische Tageszeitung Página 12 berichtete, erklärte er gegenüber Me...

Artikel-Länge: 4122 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.