5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
08.09.2020 / Inland / Seite 4

Nur neugierig gewesen

»NSU 2.0«-Drohschreiben: Sonderermittler befragen Polizisten in Hamburg und Berlin. Linke-Politiker beklagt »Freifahrtschein«

Kristian Stemmler

In der »NSU 2.0«-Affäre um rechte Drohmails führen neue Spuren nach Hamburg und Berlin. Die hessischen Sonderermittler haben in den beiden Städten insgesamt vier Polizeibeamte in den Blick genommen, wie der WDR und die Süddeutsche Zeitung (Montagausgabe) berichteten. Sie sollen im Polizeicomputer unerlaubt Daten von Prominenten abgefragt haben, die in den vergangenen Monaten Drohungen oder Beleidigungen erhalten haben. Alle vier seien bereits vernommen worden. Die Ermittler hielten die Indizienlage für dünn. Keiner der Beamten sei bislang vom Dienst suspendiert worden.

In Hamburg soll es sich um eine Beamtin eines Kommissariats im Bezirk Mitte und einen Beamten des Kommissariats im Stadtteil Neugraben handeln. Sie sollen unabhängig voneinander ihren dienstlichen Zugang zu polizeilichen Datenbanken genutzt haben, um private Daten der Taz-Autorin Hengameh Yaghoobifarah abzurufen. Und zwar kurz bevor Yaghoobifarah anonyme Drohmails mit der Unterschrift »NSU ...

Artikel-Länge: 3801 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €