Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 30. September 2022, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
04.09.2020 / Ausland / Seite 7

Erdogans langer Arm

Österreich: Brandanschlag auf linken Migrantenverein in Wien. Türkischer Spion enttarnt

Nick Brauns

Auf einen linken migrantischen Arbeiterverein im Wiener Bezirk Favoriten ist ein Brandanschlag verübt worden. Unbekannte hatten am Dienstag nachmittag im Eingangsbereich des »Vereins der Arbeiter aus der Türkei in Wien« (Viyana Türkiyeli Isciler Dernegi – VTID) Feuer gelegt. Die Flammen griffen auf die Holztreppen über, so dass für die anwesenden Mitglieder und andere Hausbewohner akute Gefahr bestand. »Die Täter flohen nach der Aktion. Wir waren im oberen Stock und haben Rauch wahrgenommen. Bevor sich das Feuer weiter verbreitete, konnten wir es löschen«, berichtete der Vereinsvorsitzende Nadir Aykut laut einer Pressemitteilung. Auf den Verein habe es bereits mehrere versuchte Brandanschläge gegeben. Die VTID-Mitglieder vermuten dahinter türkische Faschisten beziehungsweise den türkischen Geheimdienst.

Das Ernst-Kirchweger-Haus (EKH), in dem sich die Räumlichkeiten des VTID und weiterer linker und migrantischer Vereine befinden, war bereits Ende Juni zur...

Artikel-Länge: 4214 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €