Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
03.09.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Falsche Hoffnungen

Zu jW vom 1.9.: »Abgeschrieben: Druck machen für Frieden«

»Es hat keinen Sinn, eine Regierungsbeteiligung für Die Linke zu erringen, wenn der Preis dafür ist, keine Linke mehr zu sein.« Das ist ein guter Satz. Danke den Unterzeichnern der Erklärung »Auslandseinsätze beenden – Rüstungsexporte verbieten!« und danke der jungen Welt für ihre Unterstützung durch Abdruck. Und, wenn auch mit Schmerzen, danke für den Einstiegsartikel »Ein Herz für die NATO«, der das Foto des von uns so lange geliebten Gregor Gysi zeigt. Was in ihn gefahren ist außer der vermuteten Machtgeilheit, ist nur schwer zu verstehen. Für ihn und sicher auch andere in Die Linke sollte klar sein, dass Hoffnungen, so bald wie möglich aus der Opposition raus-, in die Regierung reinzukommen, falsch sind, wenn der Preis dafür ist, scheinbar ohne große Probleme das zu schleifen, was Die Linke in den letzten 30 Jahren als einzige große Partei in Deutschland ausgemacht hat, ihre ...

Artikel-Länge: 6011 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.