1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 14. Mai 2021, Nr. 110
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
01.09.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

»Alle sind bereit zu streiken«

In Tarifauseinandersetzung setzen Beschäftigte auf Aktivierung der Basis. Ein Gespräch mit Dana Lützkendorf

Bernd Müller

Die kommunalen Unternehmer fordern eine Nullrunde in der Tarifrunde für den öffentlichen Dienst. In der Krise gebe es kein Geld zu verteilen. Was entgegnen Sie denen?

Für mich als Pflegekraft an der Berliner Charité ist diese Äußerung ein Schlag ins Gesicht. Man hat uns im Frühjahr beklatscht und erklärt, wie wichtig wir sind. Seit Jahren entwickeln sich die Löhne im Pflegebereich nur sehr langsam. Deswegen haben wir auch Probleme, Nachwuchskräfte zu finden. In der Pflege war die Krise ja schon vor der Pandemie da. Durch Corona ist die Misere noch offensichtlicher geworden. Während Konzerne wie die Lufthansa vom Staat gerettet werden, ist für uns kein Geld da. Das kann nicht sein. Jetzt sind wir dran!

In der Coronakrise haben die Beschäftigten im Gesundheitswesen ihr Leben riskiert. Jetzt sollen sie sich mit einer Nullrunde zufriedengeben. Wie kampfbereit sind Ihre Kolleginnen und Kollegen?

Die Kolleginnen und Kollegen sehen es nicht ein, dass sie für die...

Artikel-Länge: 3879 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €