Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
27.08.2020 / Schwerpunkt / Seite 3

»Wir fordern einen radikalen Kurswechsel«

Landtag NRW soll gezwungen werden, sich für »gesunde Krankenhäuser« einzusetzen. Gespräch mit Thomas Zmrzly

Markus Bernhardt

Aus aktuellem Anlass: Die Coronapandemie schwebt noch immer über allem. Wie ist diesbezüglich die Situation in den Krankenhäusern in NRW?

Derzeit haben wir genügend freie Kapazitäten, um Menschen, die sich mit dem neuartigen Coronavirus infiziert haben, zu behandeln. Trotzdem wäre es natürlich für alle Beteiligten wünschenswert, wenn die auf den Intensivstationen extra freigemachten und nun vorhandenen Plätze nicht benötigt würden.

Bedeutet das, dass das Virus nicht so gefährlich ist wie bisher angenommen?

Nein, das heißt es keineswegs. Das Virus ist gefährlich. Vieles ist bisher noch nicht bekannt bzw. verlässlich erforscht. Das gilt vor allem für mögliche Langzeitschäden. Ich kann daher nur davor warnen, das Virus zu verharmlosen oder so zu tun, als sei alles bereits überstanden.

Sie sind einer der Organisatoren der Volksinitiative »Für gesunde Krankenhäuser in NRW – für alle!«. Worum geht es da?

Wir fordern einen radikalen Kurswechsel in der Gesundheit...

Artikel-Länge: 4100 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.