Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Januar 2021, Nr. 21
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
25.08.2020 / Titel / Seite 1

Ursprung des Virus ignoriert

Laut Abwasserproben ist SARS-CoV-2 seit 2019 aktiv. Bundesregierung hat dazu »keine eigenen Erkenntnisse«

Lenny Reimann

Die Bundesregierung präsentiert sich derzeit im Kampf gegen das Coronavirus mit auffallendem Aktionismus. Weitere Maßnahmen sollen verhindern, dass die Infektionszahlen weiter stark ansteigen. Ein übermäßiges Interesse der politisch Verantwortlichen, wann genau das Virus das erste Mal aufgetreten ist, ist jedoch nicht zu beobachten. Zum Beispiel wurden Abwasserproben in Deutschland im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern nicht darauf analysiert.

Wann und wo genau die Pandemie tatsächlich ihren Anfang nahm, gilt als unbestimmt. Am Montag abend strahlte die ARD die Dokumentation »Der Zug der Seuche« aus. Darin konstatieren Mediziner, dass sich das hochgefährliche Virus offensichtlich bereits 2019 – und damit deutlich früher als bisher behauptet – in Europa und auch in Deutschland ausgebreitet haben könne. So berichtet Michael Schmitt, Radiologe am Albert-Schweitzer-Krankenhaus in Colmar im Elsass, dass er Krankheitssymptome mehrerer Patienten aus dem v...

Artikel-Länge: 3661 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €