Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
24.08.2020 / Inland / Seite 2

»Die ganze Denkweise ist absurd«

Bündnis »Rheinmetall entwaffnen« plant Aktionstag in Kassel. Ein Gespräch mit Daniel Seiffert

Gitta Düperthal

Neben Krauss-Maffei Wegmann und Rheinmetall sind in Kassel weitere Unternehmen ansässig, die Waffen produzieren. Die Stadt ist einer der größten Standorte der deutschen Rüstungsindustrie. Sie rufen für den 28. August dazu auf, die Betriebe dort zu blockieren. In den vergangenen Jahren behinderte »Rheinmetall entwaffnen« schon häufiger deren Arbeit – weshalb jetzt wieder?

Während der Pandemie wurde das gesellschaftliche Leben heruntergefahren. Ausgerechnet die todbringende Rüstungsproduktion lief weiter und wurde sogar ausgeweitet. Diese Industrie brummt. Rheinmetall ging neue Deals an. Zum Beispiel sicherte der Konzern sich einen Auftrag im Volumen von mehr als zwei Milliarden Euro, um Schützenpanzer für Ungarn zu produzieren. Wegen des brutalen Bürgerkriegs gilt für Libyen seit Jahren ein umfassendes Waffenembargo der Vereinten Nationen. Anfang Juni verlängerte der UN-Sicherheitsrat dieses Embargo für ein weiteres Jahr. Deutschland hatte hierzu eine ents...

Artikel-Länge: 4284 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €