Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
20.08.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Reedereien mit Auftrieb

Covid-19 hin oder her: Große Schiffahrtskonzerne machen gute Geschäfte

Burkhard Ilschner

Es ist wie fast immer: Jede Krise hat ihre Verlierer – und ihre Gewinner. Das gilt angesichts der Coronapandemie auch für die globale Schiffahrt. Während nach wie vor Hunderttausende Seeleute auf ihren Schiffen quasi gefangen sind, weil die vertragsgemäßen Crewwechsel nicht funktionieren (siehe jW vom 11. August), scheffeln einige der großen Reedereien als ihre Unternehmer – Covid-19 hin oder her – weiterhin Gewinne.

Am Mittwoch hat beispielsweise der Weltmarktführer der Containerschiffahrt, der dänische Konzern A. P. Møller-Maersk (Maersk), sein Ergebnis für das zweite Quartal dieses Jahres vorgelegt und darin bilanziert, dass gegenüber dem Referenzquartal 2019 trotz eines um rund sieben Prozent gesunkenen Umsatzes der Vierteljahresgewinn (EBITDA) um gut 25 Prozent gestiegen ist. Genauer: Hatte der Umsatz im zweiten Quartal 2019 noch bei rund 9,627 Milliarden US-Dollar gelegen, belief er sich im selben Zeitraum 2020 auf nur noch 8,997 Milliarden Dollar –...

Artikel-Länge: 4087 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!