75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 18. August 2022, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
18.08.2020 / Titel / Seite 1

In Stellung gebracht

Belarus: Politiker der Opposition melden Führungsanspruch bei Sturz von Lukaschenko an. Der lehnt Neuwahlen ab

Reinhard Lauterbach

Der belarussische Präsident Alexander Lukaschenko ist am Montag vor den streikenden Arbeitern des Minsker Radschlepperwerks aufgetreten. Forderungen nach seinem Rücktritt oder Neuwahlen lehnte er ab: Beides bedeute »das Ende des Landes«. Allenfalls über eine Neuverteilung der Kompetenzen im Rahmen einer Verfassungsreform könne man reden. Aus der Menge der Zuhörer war der Ruf »Hau ab!« zu hören. Lukaschenko drohte den Arbeitern wiederum mit Entlassung, sollten sie weiter streiken. Er bedauerte öffentlich, sich in den vergangenen Jahren um die Erhaltung möglichst vieler Jobs bemüht zu haben.

Am Sonntag hatte Lukaschenko seine Anhänger zu einer Kundgebung vor das Regierungsgebäude in Minsk geladen. Nach offiziellen Angaben kamen 65.000 Leute, Reporter nannten geringere Zahlen. Auch hier bezeichnete sich Lukaschenko als einzigen Garanten für den Fortbestand des Staates Belarus und schreckte vor rassistischen Tönen nicht zurück. Er warnte die Zuhörer vor »schw...

Artikel-Länge: 3517 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €