Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
17.08.2020 / Inland / Seite 4

K-Frage spaltet Hochschule

Leipziger Studierende protestieren gegen drohende Wiederbestellung der HTWK-Kanzlerin Rother

Ralf Wurzbacher

An der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK) sorgt die »K-Frage« für Ärger. Anfang Juli hatte Rektor Mark Mietzner bekanntgegeben, die seit 2013 amtierende Kanzlerin Swantje Rother für weitere acht Jahre in dieser Funktion bestätigen zu wollen. Grünes Licht für ihre Ernennung gab es bereits durch den Hochschulrat, womit es für ihre Wiederbestellung im nächsten Jahr nur noch das Okay des Sächsischen Wissenschaftsministeriums (SMWK) braucht. Dieser Schritt ist im Normalfall reine Formsache. Diesmal allerdings gibt es Störfeuer. In einem offenen Brief an Minister Sebastian Gemkow (CDU) erheben Studierendenvertreter schwere Vorwürfe gegen die Nominierte.

Man erachte Rother als »nicht geeignet« für ihre Postion, heißt es in dem Schreiben des HTWK-Studierendenrats vom 9. August, sie stehe für einen »autoritären und unprofessionellen Umgang« mit Mitarbeitern und Studierenden und »teils mangelnde fachliche Kompetenz«. Insbesondere den gewäh...

Artikel-Länge: 4166 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft