Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.08.2020 / Politisches Buch / Seite 15

Kurzer Versuch

Neue Forschungsergebnisse zum österreichischen Widerstand

Im Mitteilungsblatt der Alfred-Klahr-Gesellschaft erinnert Manfred Mugrauer an den österreichischen Kommunisten Fritz Weissenbeck, der im Oktober 1949 – damals Wiener Vorsitzender des kommunistischen Jugendverbandes FÖJ, Kandidat des Zentralkomitees der KPÖ und von Zeitgenossen als »der geborene Parteiführer« beschrieben – im Alter von 29 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam. In einer Wiener Arbeiterfamilie aufgewachsen, trat Weissenbeck nach der Zerschlagung der österreichischen Sozialdemokratie 1934 mit seiner Falken-Gruppe zum illegalen kommunistischen Jugendverband über. Im Februar 1938 ging der erst 17jährige als Freiwilliger nach Spanien. Im Herbst 1940 folgte der im französischen Lager Gurs internierte Weissenbeck der in der Rückschau nur schwer nachvollziehbaren »Gesicht zur Heimat«-Losung der KPÖ: Bis auf di...

Artikel-Länge: 2602 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.