Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 30. Juni 2022, Nr. 149
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.08.2020 / Feuilleton / Seite 10

Komplott und Kitsch

In »Der Schutzengel« ergründet Jérôme Leroy Frankreichs tiefen Staat, aber scheitert an der sozialen Frage

Gerd Bedszent

Der französische Autor Jérôme Leroy ist Verfasser mehrerer preisgekrönter und auch in deutscher Übersetzung erschienener Politthriller. In »Der Block« (2017) schildert er den Aufstieg einer rechten Partei in seinem Heimatland Frankreich. »Die Verdunkelten« (2018) ist hingegen eine furiose Abrechnung mit den Machenschaften des französischen Geheimdienstes. Mit seinem kürzlich auch auf Deutsch erschienenen dritten Roman »Der Schutzengel« knüpft der Autor an diese Werke an.

Berthet, ein hochrangiger Agent des französischen Geheimdienstes, soll auf Befehl seiner Vorgesetzten beseitigt werden, weil er für sie zum Sicherheitsrisiko geworden ist. Da infolge neoliberaler Budgetkürzungen nur drittklassige Attentäter beauftragt werden können, misslingt der Anschlag. Berthet taucht unter und besch...

Artikel-Länge: 3013 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €