Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
10.08.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Zwischen zwei Stühlen

Niederländischer Chip-Spezialist ASML steht unter Druck: Washington verlangt Exportstopp nach China

Gerrit Hoekman

Vor etwas mehr als zwei Wochen erhielt der niederländische Hightechkonzern ASML in San Francisco den SEMI Americas Award – den höchsten Preis, den ein Unternehmen in der Branche gewinnen kann. Doch nicht alle US-Bürger sind begeistert von den Leistungen der Firma aus der Nähe von Eindhoven: Präsident Donald Trump fährt ihr seit geraumer Zeit in die Parade (siehe jW vom 29. Januar).

ASML hat ein Gerät entwickelt, das mit Hilfe von extremem ultravioletten Licht (EUV) deutlich mehr Informationen auf einen noch kleineren Mikroprozessor packen kann als alle anderen Verfahren. Niemand sonst auf dem Globus baut diese Maschinen, deshalb stehen Kunden aus aller Welt in der Zentrale der Firma in Veldhoven in der südlichen Provinz Noord-Brabant Schlange. »Faktisch kann ASML jeden Preis verlangen, den es will«, kommentierte die Volkskrant am 15. Juli. Im Moment beträgt...

Artikel-Länge: 4960 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €