jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
06.08.2020 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Monopolist profitiert in der Krise

Post steigert Umsatz und Gewinn. Konkurrenz klagt gegen letzte Portoerhöhung

Die Deutsche Post AG gehört zu den wenigen Konzernen, die auch in der Coronapandemie wachsen: Im zweiten Quartal konnte der früher Staatskonzern bei Umsatz und Gewinn zulegen. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch in Bonn mit. Der Umsatz stieg demnach um rund drei Prozent auf knapp 16 Milliarden Euro.

Einen Sprung nach oben machte auch der auf die Aktionäre entfallende Gewinn. Mit 525 Millionen Euro lag der deutlich über dem Ergebnis von 458 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Eine neue Prognose und Eckdaten hatte die Post bereits im Juli veröffentlicht. Demnach seien beim Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) die vorläufigen Zahlen leicht übertroffen worden. Der operative Gewinn stieg um fast 19 Prozent auf 912 Millionen Euro.

Die guten Zahlen resultieren auch aus der teilweise marktbeherrschenden Stellung, die das in Bonn ansässige Logistikunternehmen weiterhin besi...

Artikel-Länge: 2735 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €