Gegründet 1947 Freitag, 27. November 2020, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
05.08.2020 / Ausland / Seite 7

Attacke auf Golan

Israel greift erneut Ziele in Syrien an. Laut Armee Reaktion auf verhinderten Sprengstoffanschlag

Karin Leukefeld

Am späten Montag abend hat die israelische Luftwaffe erneut Ziele in der syrischen Provinz Kuneitra auf den Golanhöhen angegriffen. In Syrien ging zu diesem Zeitpunkt das islamische Opferfest zu Ende.

Das israelische Militär (IDF) erklärte, es habe sich dabei um eine Reaktion auf einen vereitelten Sprengstoffanschlag gehandelt. IDF-Sprecher Jonathan Conricus sagte, dabei seien vier bewaffnete Männer eliminiert worden. Sie hätten versucht, Sprengsätze am Sicherheitszaun zwischen Syrien und den von Israel besetzten Golanhöhen anzubringen. Gezeigt wurden dazu nächtliche Aufnahmen von Überwachungskameras, auf denen schemenhaft mindestens eine schwarzgekleidete Person zu erkennen ist. Nach Darstellung des Nachrichtenportals Ynet hätten sich die vier Personen vom Grenzzaun wegbewegt, dann seien sie »in einer großen Explosion« verschwunden.

Ministerpräsident Benjamin Netanjahu, der aktuell innenpolitisch schwer unter Druck steht, sagte am Montag, Israel habe an ...

Artikel-Länge: 3929 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €