1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
31.07.2020 / Feuilleton / Seite 11

Die Welt als Kloake

Anarchist auf dem Throne Roms: Antonin Artauds Romanbiographie über den wüsten Kaiser Heliogabal handelt vom Zerfall mehr als eines Imperiums

Peter Köhler

Als die USA zur Weltmacht aufstiegen, verfilmten sie wieder und wieder die klassische Blütezeit Roms, in der sie ihre eigene Epoche und Stellung gespiegelt sahen. Jahrzehnte später erspürten sie den Niedergang: Ein Jahr vor 9/11 kam der Monumentalfilm »Gladiator« in die Kinos, der zur Zeit von Mark Aurels Sohn, des Kaisers Commodus spielt, um den politischen und sittlichen Verfall nach dem Tod des »Philosophen auf dem Thron« deutlich zu machen. Tatsächlich begann mit Commodus ein Jahrhundert der Dekadenz. Ein einzelner, eben der »Gladiator«, so die unterschwellige Filmbotschaft, konnte sauber bleiben. Der Zerfall der Ordnung aber war unaufhaltsam.

Wie müsste eine im Damals das Heute oder gar Morgen abbildende Verfilmung eines antiken Stoffes jetzt aussehen? Eine schaurig-schöne, anarchisch-androgyne und gendermäßig korrekte Möglichkeit würde die kurze Regentschaft des Heliogabal (218–222) bieten. Mutmaßlich ein Sohn des berüchtigten Kaisers Caracalla, der...

Artikel-Länge: 5440 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €