Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
31.07.2020 / Inland / Seite 4

»Nicht heulen«

FDP entsetzt, Mieterverein erfreut, Linke sieht noch Luft nach oben: US-Truppenpräsenz in Deutschland wird reduziert, Atomwaffen bleiben

Kristian Stemmler

Von einer »Kamikaze-Aktion«, der »persönlichen Abrechnung eines Präsidenten« sprach FDP-Verteidigungsexpertin Marie-Agnes Strack-Zimmermann am Donnerstag im »Morgenmagazin« des ZDF. Seit Mittwoch ist klar, dass US-Präsident Donald Trump seine Ankündigung eines Truppenabzugs aus der BRD von Anfang Juni wahr machen will. US-Verteidigungminister Mark Esper bestätigte, dass von den rund 34.500 US-Soldaten hierzulande 11.900 »so schnell wie möglich« abrücken sollen. Er habe vergangene Woche ein »gutes Gespräch« mit Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zu diesem Thema geführt, so der Minister.

Im Gegensatz zur FDP begrüßte der Kovorsitzende der Partei Die Linke, Bernd Riexinger, die Pläne. »Trump kann seine Truppen gerne aus Deutschland abziehen«, sagte er am Donnerstag gegenüber junge Welt. Leider blieben aber »besonders problematische Teile der US-Streitkräfte« im Lande. Das betreffe etwa die Militärbasis Ramstein, »von der aus inter...

Artikel-Länge: 4062 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €