1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Juni 2021, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.07.2020 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Deutschlands große Clans

Die Deichmann-Story

Aus einem kleinen Schustergeschäft machte Heinz-Horst Deichmann die größte Schuhhandelskette Europas. Nach dem Abwurf der D-Mark 1948 geht es steil bergauf mit seinem Unternehmen, das Schuhe für den kleinen und kleinsten Geldbeutel anbietet – angeblich: Denn in Wirklichkeit sind teure, haltbare und reparierbare Schuhe natürlich billiger. Aber das ist so mit den Armen, wer hat, dem wird gegeben, und die anderen zahlen für das wenige, das sie haben, vor allem drauf. Da Deichmann früh mit Maschinen arbeitet, ist er schneller und günstiger als die Konkurrenz. Die Masse, wie gesagt, macht es. Eine Erkenntnis, die Deichmann zeitlebens beherzigt.

ZDF, 20.15 Uhr

Unser Freund, das Atom

Das Zeitalt...

Artikel-Länge: 2317 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €