Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
28.07.2020 / Inland / Seite 4

Verhandlung unterbrochen

Lübcke-Prozess: Ernst entzieht Anwalt im Gerichtssaal das Vertrauen

Kristian Stemmler

Überraschende Entwicklung im Prozess um den Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke: Im Verfahren vor dem 5. Strafsenat des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main, das am Montag nach dreiwöchiger Sommerpause fortgesetzt wurde, hat der Angeklagte Stephan Ernst die Abberufung seines Pflichtverteidigers Frank Hannig beantragt. Das Vertrauensverhältnis sei »auf Dauer zerstört«, erklärte der zweite Verteidiger, Mustafa Kaplan. Grund für diesen Schritt seien Anträge, die der Dresdner Anwalt gestellt habe, ohne sie mit Ernst und Kaplan abzusprechen.

Zu Beginn der gestrigen Verhandlung hatte Hannig beantragt, dass ein Einbruch im Regierungspräsidium Kassel untersucht werden solle, bei dem im Juli 2019 Akten entwendet worden seien. In der Begründung legte er nahe, dass diese Akten Hinweise auf eine Beteiligung Lübckes an Windkraftfirmen seiner Söhne enthielten. Zudem forderte er die Vernehmung weiterer Zeugen, die sich in Tatortnähe aufgehalten habe...

Artikel-Länge: 3564 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.