Gegründet 1947 Donnerstag, 26. November 2020, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
24.07.2020 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Interstellar

Es gibt Filme, die will man immer wieder zum ersten Mal sehen. Diesen hier zum Beispiel. Er beginnt nämlich wie eine schön-schaurige Umweltdystopie: Die Welt geht unter. Und mittendrin scheint so eine typisch amerikanische Familiengeschichte zu liegen mit Mat­thew McConaughey als Haudegen im Mittelpunkt. Ist ja alles auch so. Bloß ist das nicht einmal ein Fünftel dieses Wahnsinns, auf dessen Wasserplanet­szenen man sich auch immer wieder besonders freuen kann. Oder anders: »Interstellar« – ein außerirdisches Meisterstück. USA/GB 2014, Regie: Christopher Nolan.

Pro sieben, 20.15 Uhr

Der Jahrhundertsommer

Wer es quasirealistisch braucht, der kann sich dieses heimatli...

Artikel-Länge: 2148 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €