1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Mai 2021, Nr. 111
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
22.07.2020 / Inland / Seite 5

Wenig attraktiv

DGB legt Studie zu Arbeitsbedingungen im Tief- und Straßenbau vor. Tarifrunden abgebrochen

Oliver Rast

Es gibt ihn natürlich: den Zusammenhang zwischen Fachkräftemangel und Arbeitsbedingungen. Im Bauhauptgewerbe etwa. Belege dafür hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) am Montag in einer neuen Studie veröffentlicht: in der Reihe »DGB-Index ›Gute Arbeit. Kompakt‹« unter dem Titel »Fachkräfteengpass am Bau. Welche Rolle spielen die Arbeitsbedingungen?«

Es handelt sich dabei um eine Langzeitstudie. Für die Ergebnisse der Untersuchung wurden über fünf Jahre lang Fachkräfte im Tief- und Straßenbau befragt. Die Bundesagentur für Arbeit qualifizierte diese Branchenberufe, wozu auch der Brunnen-, Kanal und Tunnelbau zählen, kürzlich als sogenannte Engpassberufe. Das bedeutet, Betriebe können offene Stellen zeitlich nur verzögert oder gar nicht besetzen.

Das zentrale Ergebnis der Studie gleich vorneweg: 69 Prozent der befragten Fachkräfte im Tief- und Straßenbau gehen davon aus, ihre Tätigkeit nicht bis zum Rentenalter ausüben zu können. Benjamin Wodrich, Gewerks...

Artikel-Länge: 3743 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €