Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Oktober 2020, Nr. 253
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
21.07.2020 / Feuilleton / Seite 14

Simulierte Normalität

Rafik Will

Die Coronapandemie ist nicht überstanden. Das tödliche Virus breitet sich weiter aus, weltweit sind mittlerweile (Montag morgen) nach Angaben der Johns Hopkins University mehr als 14 Millionen Infektionen und über 600.000 Tote zu verzeichnen. Ob in den USA, in Brasilien, Mexiko, Indien, Kolumbien, Peru und Südafrika – die Zahl der Neuinfektionen steigt drastisch.

Als Land, das die Coronakrise bisher einigermaßen gut überstanden hat, konzentriert sich Deutschland nun nicht auf internationale Krisenhilfe, sondern auf die Simulation von Normalität. Dazu gehört es, den Sportbetrieb wieder zum Laufen zu bringen. Neben dem Abschluss der Bundesligasaison 2019/20 und dem Durchziehen des DFB-Pokal-Wettbewerbs (beides ohne Zuschauer), dient diesem Zweck auch das am Sonntag beendete Tennis-Show-Turnier mit dem merkwürdigen Namen »Bett-1-Aces«. Mit Profitennis und Weltrangliste hatte dieses Berliner Event wenig zu tun – auch wenn Lokalradios und andere Medien sich in...

Artikel-Länge: 3494 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €