Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Montag, 25. Januar 2021, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
17.07.2020 / Inland / Seite 8

»Hilfebedarf wird aus Angst nicht artikuliert«

Drogenpolitik in der Bundesrepublik setzt weiter auf Kriminalisierung und Verfolgung. Ein Gespräch mit Dirk Schäffer

Markus Bernhardt

Am 21. Juli erinnern in vielen deutschen Städten Menschen an verstorbene Drogenkonsumenten. Was hat es mit diesem Gedenktag auf sich?

Der internationale Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher geht auf eine Aktion von Eltern und Angehörigen in Nordrhein-Westfalen zurück. In der Stadt Gladbeck gelang es einer Mutter, einen Gedenkstein für ihren Sohn und für viele andere verstorbene Drogenkonsumentinnen und -konsumenten im Stadtpark aufstellen zu lassen. Seitdem hat sich die Idee eines Gedenktages stetig verbreitet. Heutzutage finden jährlich in etwa 70 Städten und unter Beteiligung von 300 Einrichtungen Veranstaltungen statt.

Welche Auswirkungen hat die Coronapandemie auf die Planungen?

Selbstverständlich werden die Veranstaltungen in diesem Jahr anders sein, kleiner. Und die Nähe, die einige prägte, wird vermieden werden müssen. Wir sind trotzdem vom Engagement der Beteiligten begeistert, denn es liegen uns bereits Rückmeldungen von etwa 30 Städten vor...

Artikel-Länge: 3950 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €