Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
15.07.2020 / Ansichten / Seite 8

Ins eigene Fleisch

London verbannt Huawei

Jörg Kronauer

»Wir steuern in einen Kalten Krieg«: Klare Worte fand Tobias Ellwood, Vorsitzender des Verteidigungsausschusses im britischen Parlament, kurz vor der gestrigen Entscheidung der Tory-Regierung, vom kommenden Jahr an die Nutzung von Huawei-Ausrüstung beim Aufbau der britischen 5G-Netze zu verbieten. Ellwood hat die Entscheidung selbst mit vorangetrieben: Er gehört zu den antichinesischen Hardlinern im Tory-Establishment, die mit starker Unterstützung seitens der US-Regierung den Aufstand gegen Premierminister Boris Johnson gewagt und nun gewonnen haben. Johnson hatte im Januar entschieden, den Anteil von Huawei-Technik zwar zu beschränken, den Konzern aber nicht völlig auszuschließen. In der Nachspielzeit hat er den Machtkampf verloren. Die Folgen wiegen in mehrfacher Hinsicht schwer.

Zum einen treffen sie das Vereinigte Königreich selbst. Die Regierung räumte bereits ein, dass ihre Entscheidung, den A...

Artikel-Länge: 2831 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!