Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Januar 2021, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
11.07.2020 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

»Als führet man ein großen Herren«

Kunst und Kasse: Vor 500 Jahren reiste Albrecht Dürer in die Niederlande. Seine Tagebuchnotizen geben Auskunft über frühneuzeitliche Kulturökonomie und einen verhängnisvollen Wissensdurst

Arnd Beise

Vor 500 Jahren, am 12. Juli 1520, brach der schon seinerzeit weithin berühmte, aber nicht mit Reichtum versehene Albrecht Dürer zu einer Reise in die Niederlande auf. Seine Frau Agnes und ihre Magd Susanne begleiteten ihn, vielleicht weil die Pest seine Heimatstadt Nürnberg erreicht hatte, vielleicht auch einfach, weil abzusehen war, dass diese Reise sehr lang werden würde und Dürer keine Lust hatte, allein zu fahren.

Hauptgrund der Reise: Dürers Grundeinkommen war in Gefahr. 1515 hatte Kaiser Maximilian, an dessen künstlerischen Memorialprojekten – zum Beispiel die »Ehrenpforte« (1515) oder der »Große Triumphwagen« (1518) – Dürer einige Jahre mitarbeitete, ihm für seine »viele, lange Mühe, Sorge und Arbeit« auf Lebenszeit eine Jahresgabe von 100 Gulden bewilligt, die aus der Nürnberger Steuerkasse zu bezahlen war. Nachdem Maximilian im Januar 1519 gestorben war, weigerte sich der Nürnberger Rat aber, diese Leibrente weiter auszubezahlen, es sei denn Maxi...

Artikel-Länge: 15282 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €