Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
10.07.2020 / Inland / Seite 5

Osten bricht ein

Studie: Coronakrise trifft Gebiet der früheren DDR mit voller Wucht

Steffen Stierle

Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Prognose des Münchener Ifo-Instituts schrumpft die ostdeutsche Wirtschaft aufgrund der Coronakrise im laufenden Jahr um 5,9 Prozent. Besonders drastisch fällt demnach der Rückgang in Sachsen aus, wo die Wirtschaftsleistung aufgrund des größeren Industrieanteils um 6,4 Prozent zurückgeht.

»Das Coronavirus trifft alle Regionen Deutschlands«, sagte der Konjunkturexperte Joachim Ragnitz von der Dresdener Niederlassung der kapitalnahen Forschungseinrichtung. Zwar fällt der Einbruch des Bruttoinlandsprodukts (BIP) den Erwartungen zufolge aufgrund des niedrigeren Industrialisierungsgrades in den sogenannten neuen Bundesländern etwas geringer aus als in der BRD insgesamt – bundesweit wird ein Minus von 6,7 Prozent erwartet. Jedoch war die Wirtschaft im Osten bereits vor der Krise deutlich schwächer als im Westen der Republik.

So rangieren die fünf ostdeutschen Bundesländer bei der Wirtschaftsleistung pro K...

Artikel-Länge: 2950 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €