Gegründet 1947 Freitag, 23. Oktober 2020, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
02.07.2020 / Sport / Seite 16

»Powergeil und unrasiert«

Jürgen Klopp ist englischer Meister und ganz Deutschland dreht durch: Über die Apotheose eines Fußballführers. Ein Gespräch mit Stefan Gärtner

Jürgen Roth

Er komponiert keine Musik, die man hören, er malt keine Bilder, die man ansehen, er schreibt keine Bücher, die man lesen kann. Er ist ein Fußballtrainer und wird verehrt wie ein Menschheitsgenie. Doch Jürgen Klopp ist bloß die neue Normalität.

Es ist zwölf Uhr mittags, ich erreiche dich im Schlafanzug. Du hast seit Freitag durchgefeiert.

Gärtner: Nein, ich hab’ zwei Kinder.

Du hast zwei Kinder und liegst bis zwölf Uhr im Bett?

Nein. Ich stehe um halb sieben auf und lege mich dann noch mal ins Bett.

Du hast also nicht Herrn Klopp gefeiert?

Fiele mir im Leben nicht ein. Der ist mir viel zu vulgär.

Warum ist der vulgär?

Das ist diese Mischung aus powergeil und gewohnheitsmäßig unrasiert. Das ist nicht meine Liga. Du weißt, ich bin ein Mann des Stils. Deshalb bin ich da nicht zu Hause.

Der BVB, hat mir der Redakteur Merg gesteckt, hat den Herrn Klopp mit Muhammad Ali verglichen.

Warum?

Äh, er sei wohl eine ähnliche weltsportliche Größe.

Ich versteh’ nicht all...

Artikel-Länge: 5763 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €