Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
30.06.2020 / Titel / Seite 1

Amazon muss liefern

Verdi ruft Beschäftigte zum 48-Stunden-Ausstand auf. Konzern ignoriert Forderung nach Tarifvertrag für Gesundheitsschutz und Beschäftigungsgarantie

Oliver Rast

Mit Beginn der Nachtschicht zu Montag ging es los. Die Gewerkschaft Verdi rief Beschäftigte an sechs Standorten des Onlineversandriesen Amazon auf zu streiken. Auftakt war in Bad Hersfeld (mit zwei Standorten) und Koblenz, in Rheinberg und Werne sowie in Leipzig. Bundesweit hat Amazon 13 Logistikstandorte mit etwa 13.000 festangestellten Arbeitern. Bis zum frühen Mittwoch morgen wollen Belegschaften den Bändern fernbleiben.

Das Ziel: Die Gewerkschaft fordert den Abschluss eines Tarifvertrags unter dem Motto »Gute und gesunde Arbeit«. Die beiden Kernpunkte: Besserer Schutz der Amazon-Kollegen vor Coronavirusinfektionen und eine Beschäftigungsgarantie. Zudem verlangt Verdi die Anerkennung regionaler Flächentarifverträge des Einzel- und Versandhandels durch Amazon.

Im Vorfeld zeigte sich Verdi kämpferisch: »Wir verschärfen die Gangart, denn Amazon zeigt bislang keine Einsicht und gefährdet die Gesundheit der Beschäftigten zugunsten des Konzernprofits«, wurde...

Artikel-Länge: 3362 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.