Gegründet 1947 Montag, 23. November 2020, Nr. 274
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
26.06.2020 / Feuilleton / Seite 10

Einzeltäter mit Motiv

In »Der Fall Richard Jewell« verarbeitet Clint Eastwood erneut sein Ringen mit dem Heldentum

Peer Schmitt

Die Welt ist noch immer aus den Fugen, und Clint Eastwood macht mit seinen nunmehr 90 Jahren weiterhin unbeirrt Filme. Sein jüngster, der insgesamt 38., »Der Fall Richard Jewell« ist – wie schon die letzten (etwa »The Mule«, »Sully«, »American Sniper«) – eine »wahre Geschichte«, in der die Untiefen des US-amerikanischen Heldentums ausgelotet werden. Er beruht auf dem Buch »The Suspect« (der Verdächtige) von Kent Alexander und Kevin Salwen.

In einer Welt der Polizei sind ja potentiell erst einmal alle Verdächtige. Besonders verdächtig sind alle diejenigen, die irgendwie auffällig werden. Nun ist das Heldentum per Definition auffällig, es ist das Herausragende. Andererseits ist es als Verdächtiger nicht unbedingt leicht, zum strahlenden Helden, zum herausragenden Retter zu werden. Und genau das bildet eines der Grundmotive des ganz späten Eastwood: die Unmöglichkeit des Helden in einer Welt des grundsätzlichen Verdachts (einer Polizeiwelt). Er scheint das a...

Artikel-Länge: 6280 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €