Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Gegründet 1947 Mittwoch, 21. Oktober 2020, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Zu den Videos der jW-Lesewoche > Zu den Videos der jW-Lesewoche >
Zu den Videos der jW-Lesewoche >
24.06.2020 / Inland / Seite 4

Täter ohne Tatvorwurf

Elbchaussee-Prozess: Staatsanwaltschaft verlangt mehrjährige Haftstrafen. Verteidigung spricht von »wahnsinnigen Strafforderungen«

Kristian Stemmler

Dabeisein ist alles. Das olympische Motto gilt allerdings nicht für die fünf Angeklagten im sogenannten Elbchaussee-Prozess vor dem Hamburger Landgericht. Für das bloße Mitlaufen in einem Aufzug, aus dem heraus am ersten Tag des G-20-Gipfels in Hamburg im Juli 2017 Straftaten verübt wurden, drohen ihnen Gefängnisstrafen (siehe jW vom 18.6.2020). In dem Verfahren, das nach eineinhalb Jahren dem Ende entgegengeht, hat Staatsanwalt Tim Paschkowski am Montag nachmittag die fünf als »Mittäter« eingestuft, obwohl ihnen mit Ausnahme eines Angeklagten keine konkreten Taten vorgeworfen werden, und vergleichsweise hohe Haftstrafen gefordert. Die Verteidigung, deren Plädoyers am Dienstag begannen, wies die Darstellung und Forderung der Staatsanwaltschaft klar zurück.

Im »Elbchaussee-Verfahren« geht es seit Dezember 2018 um Ausschreitungen in Altona am Morgen des 7. Juli 2017. Etwa 200 schwarz Vermummte zogen damals ungehindert über die Elbchaussee und durch die Eink...

Artikel-Länge: 4283 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €