Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
23.06.2020 / Ansichten / Seite 8

Primat des Profits

EU-China-Gespräche

Jörg Kronauer

Neue politische Impulse wolle man den Beziehungen zu China geben: So hat ein namentlich nicht genannter EU-Funktionär vorab das Ziel der Videokonferenzen beschrieben, die EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und EU-Ratspräsident Charles Michel am Montag mit Chinas Ministerpräsident Li Keqiang und mit Präsident Xi Jinping führten. Bei den »neuen Impulsen« ging es vorrangig, jedoch nicht nur um das geplante Investitionsabkommen der EU mit der Volksrepublik.

In letzter Zeit hatte sich das Verhältnis zwischen der EU und China erheblich zugespitzt. Die Entwicklung in Hongkong, die Situation in Xinjiang, die Covid-19-Pandemie: All dies hatten nicht nur die USA, sondern auch die Union und ihre Mitgliedstaaten zum Anlass für aggressive Kampagnen gegen die Volksrepublik genommen. Transatlantisch festgelegte Kreise, die der Ansicht sind, die Länder Europas könnten ihre globalen Interessen immer noch am besten...

Artikel-Länge: 2858 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.