1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.06.2020 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Gegen Industriebrachen

IG Metall Sachsen fordert mit »4-Punkte-Plan« Beschäftigungssicherung

Oliver Rast

Stellenabbau, Produktionsstopp, Werksschließung. Beim Waggonhersteller Bombardier in Bautzen und Görlitz sowie beim Maschinenbauer Schaudt Mikrosa in Leipzig kursieren Spar- und Demontagepläne. Nur einige Beispiele für anstehende Rosskuren auf Kosten der Beschäftigten in der Elektro- und Metallindustrie im Freistaat Sachsen.

Die sächsische Bezirksleitung der IG Metall und deren Geschäftsstellen legten am vergangenen Donnerstag eine Art Gegenentwurf vor. Mit einem »4-Punkte-Plan« wollen die Metaller die Industriebetriebe durch die ökonomisch prekäre Phase bringen, Arbeitsplätze der Belegschaften sichern. Politik und Öffentlichkeit sollen dafür mobilisiert werden.

Beschäftigungsstarke Kernbereiche der Metall- und Elektrobranche sind in der Coronakrise extra betroffen. »In der Automobil- und Zulieferindustrie muss deutschlandweit mit einem Absatzrückgang von bis zu 25 Prozent allein 2020 gerechnet werden«, heißt es in dem IGM-Punktepapier. In Sachsen seien e...

Artikel-Länge: 3918 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €