Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.06.2020 / Inland / Seite 5

BRD will Wasserstoffmacht sein

Thyssen-Krupp und RWE profitieren von »Nationaler Strategie«

Kristian Stemmler

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sparte nicht mit großen Worten. Bei der Präsentation der kurz zuvor von der Bundesregierung verabschiedeten »Nationalen Wasserstoffstrategie« (NWS) erklärte er am Mittwoch nachmittag in Berlin, es stehe ein »Quantensprung« in der Energieversorgung bevor. Mit erneuerbaren Energien erzeugter Wasserstoff solle künftig Kohle, Gas und Öl ersetzen, er sei ein »Schlüsselrohstoff«, so der Minister laut der Nachrichtenagentur AFP. Bei den dafür nötigen Technologien wolle die BRD »die Nummer eins in der Welt« werden.

Wasserstoff kommt in der Natur zwar überall vor, etwa in Wasser, aber fast nur in gebundener Form. Für die Nutzung als Energieträger muss er daher unter Einsatz anderer Energiequellen gewonnen werden. Von »grünem Wasserstoff« spricht man, wenn dabei erneuerbare Energieträger eingesetzt werden. Wassersto...

Artikel-Länge: 2665 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €