3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
10.06.2020 / Sport / Seite 16

Wer findet da was dran?

Wenige gucken in den Niederlanden die Geisterspiele der Fußballbundesliga, auch wenn die Übertragungen mehr und mehr aufgepeppt werden

Gerrit Hoekman

Die halbe Welt schaue in diesen Wochen Bundesliga, will uns das Bezahlfernsehen weismachen. Schließlich handelt es sich um die einzige Liga von Rang und Namen, in der aktuell gekickt wird. Doch in Wahrheit sind die Einschaltquoten selbst in den fußballverrückten Niederlanden mau.

»Ich habe eine Partie ganz geguckt, Dortmund gegen Bayern«, sagte Aad de Mos der Tageszeitung Trouw (Montagausgabe). Der 73jährige De Mos mag deutschen Fans noch als erfolgloser Übungsleiter von Werder Bremen in Erinnerung sein. Im Juli 1995 wurde er an der Weser vorgestellt, nicht mal ein halbes Jahr später löste ihn die Dynamo-Dresden-Ikone Dixie Dörner ab.

Aad de Mos ist schon länger ohne Anstellung, hätte also genügend Zeit. Die Eredivisie hat die laufende Saison längst abgebrochen und Tabellenführer Ajax Amsterdam am grünen Tisch zum Meister gekürt. Aber De Mos macht Fußball in Zeiten der Pandemie keinen Spaß: »Das sind veredelte Trainingsspiele in einer Echokammer«, hat er ...

Artikel-Länge: 4289 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €