1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 22. Juni 2021, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
09.06.2020 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Auf Konfrontation

Räderhersteller Borbet kündigt Tarifvertrag – IG Metall protestiert mit Solitour

Oliver Rast

Die Coronakrise scheint für zahlreiche Unternehmen ein willkommener Anlass zu sein: für Stellenstreichungen, für Werkschließungen – oder für die Aufkündigung von Tarifverträgen. Wie im Fall des Räderherstellers Borbet am Standort in Solingen. »Die Krise um das Coronavirus ist aus unserer Sicht vorgeschoben, um den Haustarifvertrag im Solinger Werk loszuwerden«, sagte Marko Röhrig, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Remscheid-Solingen, am Montag im jW-Gespräch.

Ein Einschnitt, vor allem mit finanziellen Folgen: Schichtarbeiter bei Borbet in Solingen würden durch den Wegfall der Zulagen bis zu 1.000 Euro im Monat verlieren, heißt in einem IG-Metall-Bericht vom 5. Juni auf der Homepage des Hauptvorstands. Borbet hat hierzulande vier Standorte, nur in Solingen mit seinen knapp 750 Beschäftigten konnte die IGM bislang einen Tarifvertrag abschließen. Das besondere an diesem Werk sei das sogenannte vollkontinuierliche Schichtsystem sieben Tage die Woche rund um d...

Artikel-Länge: 3092 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €