3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. September 2021, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
09.06.2020 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Im Konzentrationsprozess

In der Krise wird bei Nutzfahrzeugzulieferern wie ZF oder Knorr-Bremse neu sortiert. Belegschaften stehen vor Abwehrkämpfen

Martin Hornung

Ende Mai hat der Konzern ZF Friedrichshafen mitgeteilt, bis 2025 bis zu 15.000 Stellen streichen zu wollen, die Hälfte davon in Deutschland. Tags darauf wurde die endgültige Übernahme des Zulieferers für Nutzfahrzeugbremsen Wabco für 6,2 Milliarden Euro gemeldet. Die AG Knorr-Bremse, in diesem Sektor Weltmarktführer (vor Wabco und Haldex), ließ im Anschluss verlauten, man habe den US-Lenksystemehersteller für Nutzfahrzeuge »R. H. Sheppard Co., Inc.« (126 Millionen Euro Umsatz, 800 Beschäftigte) für 133 Millionen Euro erworben – von Wabco/ZF.

ZF gehört mit Bosch und Continental zu den Top fünf der Zulieferer für den Fahrzeugbau weltweit. Insbesondere bei Antriebs- und Fahrwerkstechnik ist man unter den führenden Konzernen. Knorr-Bremse zählt nach der Schließung des Werks in Wülfrath (NRW) mit dem Kauf der »Hitachi CVS« in Japan (Nutzfahrzeuglenkungen) und dem Joint Venture mit Dongfeng in China auch auf dem globalen Markt für Lenksysteme in Nutzfahrzeugen ...

Artikel-Länge: 4749 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!