Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
08.06.2020 / Thema / Seite 12

Die elementarste Aufgabe

Im Kapitalismus lassen sich Pandemien nicht effektiv bekämpfen. Über die Ansätze eines sozialistischen Gesundheitssystems nach der Oktoberrevolution

Hans-Peter Brenner

Das Jahr 2020 wird als »Coronajahr« in die Geschichte eingehen. Selbst wenn wir in etlichen Regionen der Welt erst am Beginn der Pandemie stehen, wird schon jetzt das Narrativ einer Art neuer Zeitrechnung verfestigt. Damit verschärfen sich die Tendenzen zur Mystifizierung und zugleich zur politischen Funktionalisierung eines in zwar unregelmäßigen Abständen, aber dennoch mit Gewissheit auftretenden natürlichen Geschehens (der Entstehung neuer unbekannter Virusvarianten durch Genmutationen) zu einem unerklärbaren, sich der menschlichen Kontrolle nahezu entziehenden schicksalhaften Vorgang. Welche Rolle spielen Pandemien für die menschliche Zivilisation? Pandemien sind zunächst einmal aus der Evolutionsgeschichte der Menschen- und Tierwelt nicht wegzudenken. Spätestens jedoch seit der Durchsetzung der kapitalistischen Produktionsweise und der Entstehung industrieller Ballungszentren muss diese vorrangig naturgeschichtlich-deskriptive Sicht auf die Entstehun...

Artikel-Länge: 20517 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €