Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Januar 2021, Nr. 19
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
06.06.2020 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Reinwaschungsversuch

Zu jW vom 27.5.: »Diese Art Deutsche«

Detlef Kannapin hat eine aufschlussreiche Interpretation (…) der vor über 30 Jahren gefertigten Analyse des MfS-Mitarbeiters und Historikers Jörg Villain über den sogenannten Historikerstreit in der BRD (…) geliefert. Ich sehe den Historikerstreit als den Beginn eines großangelegten Versuchs an, den Faschismus »geistig-moralisch« reinzuwaschen, nachdem in den Jahrzehnten zuvor Tausende schwerbelastete Nazis an allen Schalthebeln der Bundesrepublik völlig ungeniert tätig sein konnten. In beiden Phasen dieser Entwicklung stellte die CDU mit Konrad Adenauer und Helmut Kohl die Bundeskanzler. Sollte das nur Zufall gewesen sein? Im übrigen sehe ich im damals losgetretenen Historikerstreit auch eine große Mitschuld für die gegenwärtigen nationalistisch-völkischen Entgleisungen in der gesellschaftlichen Wirklichkeit. »Diese Art Deutsche« zu zähmen, das ist offensichtlich ureigenste, ständige Aufgabe, den...

Artikel-Länge: 4852 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €