Gegründet 1947 Montag, 8. März 2021, Nr. 56
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
03.06.2020 / Sport / Seite 16

Immer wieder Kaepernick

Die US-Football-Liga bemüht sich bei ihrer Reaktion auf die Proteste gegen rassistische Polizeigewalt um Imagepflege

Maximilian Schäffer

»Nur weil die Leute randalieren, soll ein Typ, der keine Pässe spielen konnte, wieder eingestellt werden?« ätzt der Moderator Peter »Pete« Hegseth auf Fox News über Colin Kaepernick. In den USA brennen Städte, wieder wurde ein schwarzer Mitbürger von der Polizei getötet, unverändert dreschen Rechte dieselben zynischen Phrasen.

Dabei braucht man Afroamerikaner selbst im reaktionären Privatfernsehen, um die Massen zu beschwichtigen. Zur Morgenschau hat Fox News sogar die Nichte von Martin Luther King Jr. eingeladen, die irgendwas vom Beten (nicht Randalieren) faselt, dazu einen schwarzen Methodistenprediger, der satanische Dämonen als Ursache der Demonstrationen sieht. Sportler sind für gewöhnlich noch dienlichere Vorbildfiguren als Aktivistinnen und Pfaffen, weil sie sich auch sonst professionell für Einschaltquoten verkaufen und für gute Laune sorgen. Ansonsten haben die Gladiatoren brav zur Nationalhymne aufzustehen und das Maul zu halten. Anno 2016 verw...

Artikel-Länge: 3425 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Wir brauchen Dich, Genossin, Genosse! Werde Mitglied in unserer Genossenschaft: www.jungewelt.de/genossenschaft