75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
03.06.2020 / Antifa / Seite 15

Protest gegen geplantes »Calmeyer-Haus«

Friedensmuseum in Osnabrück soll nach Nazijurist benannt werden. Petition an Bundesregierung

Gerrit Hoekman

Das niedersächsische Osnabrück will ein 2023 zu eröffnendes Friedensmuseum nach einem Sohn der Stadt benennen: Hans-Georg Calmeyer. Der Plan veranlasste rund 250 prominente Niederländer dazu, am Donnerstag eine Protestnote an Bundeskanzlerin Merkel zu richten. Der 1972 verstorbene Calmeyer entschied nämlich während der deutschen Besatzung in den Niederlanden, wer Jude ist und wer nicht.

Der Jurist war von 1941 bis 1945 im Reichskommissariat für die besetzten niederländischen Gebiete in Den Haag tätig, welches Arthur Seyß-Inquart unterstand. Ab Januar 1941 mussten sich alle Niederländer, die mindestens eine jüdische Oma oder einen jüdischen Opa hatten, im Reichskommissariat registrieren lassen. Aufgrund des Stammbaums wurde dann entschieden, wer als Jüdin oder Jude zu gelten hat. Als Leiter der »Entscheidungsstelle« hatte Calmeyer die Aufgabe, in Zweifelsfällen festzustellen, ob genügend »arisches Blut« in den Adern der Betroffenen floss. Er entschied, wer...

Artikel-Länge: 4515 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €