Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Januar 2021, Nr. 23
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
25.05.2020 / Thema / Seite 12

Die Revolution fiel aus

Nach Ende des Zweiten Weltkriegs herrschte in der Kommunistischen Partei Italiens Uneinigkeit über den einzuschlagenden Weg. Palmiro Togliatti setzte auf Kompromisse und verschenkte eine günstige Gelegenheit

Gerhard Feldbauer

Nach der Niederlage des Faschismus Ende April 1945 standen die maßgeblichen linken Organisationen in Italien – Kommunisten, Sozialisten und die Aktionspartei (Partito d’Azione, PdA) – vor einer schwerwiegenden Entscheidung. Es musste darum gehen, im Bündnis mit bürgerlichen Kreisen eine antifaschistische revolutionär-demokratische Umgestaltung einzuleiten, um die politischen und sozioökonomischen Grundlagen des Faschismus zu beseitigen. Viel sprach dafür, dass der Partito Comunista (PCI) auf dem Wege einer solchen Umgestaltung die Voraussetzungen für eine spätere sozialistische Entwicklung hätte schaffen können. Die Bedingungen jedenfalls waren günstig.

Nach Kriegsende bestand eine klassische revolutionäre Situation, die bis zum Spätherbst bestand: Der italienische Imperialismus war militärisch geschlagen, seine ökonomischen und politischen Grundlagen ernsthaft erschüttert. Er verfügte über keine ihm hörige Regierung mehr. Die Vertreter der Großbourgeoisi...

Artikel-Länge: 18366 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €